1.) Bestandsaufnahme

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Erschließungsgebieten mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und mindestens 2 Mbit/s im Upload (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.

Die Stadt Grafing will den Breitbandausbau schnellstmöglich vorantreiben. Hierzu sind gemäß der Förderrichtlinie 9 verschiedene Verfahrensschritte sukzessiv abzuarbeiten. Der erste Schritt in diesem Förderprogramm ist eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Breitband-Versorgung im Gemeindegebiet.. Hierzu wird die aktuelle IST-Versorgungssituation auf einer Karte dargestellt.

Downloads:


2.) Markterkundung - Bekanntmachung

Die Stadt Grafing bittet die Netzbetreiber nun im Rahmen der Markterkundung um Stellungnahme zu deren eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind. Den Anbietern wird eine mehrwöchige Äußerungsfrist gewährt, in der sie die Gemeinde über den Stand der Planungen informieren sollen.

Die Markterkundung wird in den nachfolgenden Dokumenten zum Download bereitgestellt.

Downloads:


3.) Markterkundung - Ergebnis

Die Stadt Grafing hat im Rahmen des Bayerischen Breitbandförderprogrammes nach Nr. 4.3 ff. BbR vom 15.10.2015 bis zum 18.12.2014 die Markterkundung durchgeführt. Das Ergebnis der Markterkundung wird in dem nachfolgenden Dokumenten zum Download bereitgestellt.

Downloads:


4.) Auswahlverfahren - Bekanntmachung

Auswahlverfahren – einstufig – zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern Breitbandrichtlinie - BbR) Bekanntmachung gemäß Nr. 5.1 Satz 5 BbR

Downloads

Fristverlängerung Auswahlverfahren
Die Stadt verlängert aus sachlichen Gründen die Frist für das Auswahlverfahren auf den 14.07.2016, 12:00 Uhr.

Modifikation des Auswahlverfahren
Die Stadt Grafing musste die Unterlagen des Auswahlverfahen modifizieren. Es wurden die Netzbetreiber angeschrieben und eine aktualisierte Adressliste übergeben. Es wurde eine angemessene Frist gesetzt, in der die Netzbetreiber ein modifiziertes Angebot abgeben konnten.


5.) Auswahlverfahren Ergebnis

Bekanntmachung der vorgesehenen Auswahlentscheidung für einen Netzbetreiber für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in den von der Stadt Grafing bei München definierten Erschließungsgebieten im Rahmen der Richtlinien zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR).

Downloads


6.) Zuwendungsbescheid

Am 09.04.2018 erhielt die Stadt Grafing den Förderbescheid zum Breitbandausbau für das ausgeschriebene Erschließungsgebiet in Grafing. Die Stadt Grafing erhält damit eine Zuwendung in Höhe von 358.127 EUR für den Ausbau des schnellen Internets in diesem Gebiet. Die Gesamtkosten für die Maßnahme belaufen sich auf 564.012 EUR. Das wirtschaftlichste Angebot kam von der Telekom Deutschland GmbH. Der Vertrag mit der Telekom Deutschland GmbH wurde am 15.02.2018 unterschrieben. Nun steht die Durchführung der Baumaßnahmen der Telekom Deutschland GmbH an. Diese hat sich verpflichtet, nach Abschluss des Vertrages, den Netzbetrieb innerhalb von 24 Monaten herzustellen.


7.) Kooperationsvertrag

Der Kooperationsvertrag zum Breitbandausbau der Stadt Grafing bei München entspricht in den relevanten Vertragsgrundlagen dem abgestimmten Mustervertrag bzw. wurde zur Stellungnahme der Bundesnetzagentur vorgelegt (vgl. Nr. 5.8 BbR).

 


Anmerkungen:

Als potentielle Endkunden können Sie sich auf der Webside der Telekom über aktuelle Angebote informieren. Den Link dazu finden Sie HIER.

Kontakt

Anprechpartner Planungsbüro:

Ingenieurbüro Ledermann
Untere Hauptstraße 26
85354 Freising
Tel: 08161 / 4050310
Fax: 08161 / 4050319

info@sv-ledermann.de
http://sv-ledermann.de
Google+

Ingenieurbüro Ledermann